Vita

Anna Klie wurde 1987 in München geboren.

Bereits im Alter von elf Jahren wurde sie als Jungstudentin an der Hochschule für Musik und Theater München aufgenommen. Anna Klie absolvierte ihre künstlerische Ausbildung an der Hochschule für Musik in Detmold bei Prof. János Bálint und an der Musikhochschule München bei Prof. Marianne Henkel, es folgte im Juni 2011 das Meisterklassendiplom an der Musikhochschule München bei Prof. Philippe Boucly. Meisterkurse bei Peter – Lukas Graf, Jean-Claude Gerard, Henrik Pröhle und Lorant Kovacs ergänzen ihre Ausbildung. Seit dem WS 2016/17 ist Anna Klie im postgradualen Lehrgang bei Prof. Michael Kofler am Mozarteum Salzburg eingeschrieben.

Im Jahr 2014 wurde Anna Klie als Preisträgerin beim 9. Internationalen Aeolus Bläserwettbewerb und als Stipendiatin beim Deutschen Musikwettbewerb ausgezeichnet. Sie ist Preisträgerin weiterer nationaler und internationaler Wettbewerbe wie dem Kammermusikwettbewerb “Concour d’Arles” in Frankreich, dem “Internationalen Jugendwettbewerb der Oldenburger Promenade” und “Jugend musiziert” in Deutschland und dem Internationalen Kammermusikfestival “Allegro vivo” in Österreich. Für ihre herausragenden künstlerischen Leistungen wurde Anna Klie mit einem Förderpreis der Stadtsparkasse München und dem Förderpreis der Dr. Johannes und Annemarie Zahn – Stiftung ausgezeichnet. Sie ist Stipendiatin bei Villa Musica und Yehudi Menuhin Live Music Now. Für ihre herausragenden Erfolge beim Deutschen Musikwettbewerb 2008 und 2014 wurde sie in die 54. und die 59. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen. Solistisch und kammermusikalisch war sie deutschlandweit in zahlreichen Konzerten zu hören, u.a. im NDR Hannover, der Philharmonie Essen und der Residenz Würzburg. Es entstanden mehrere Rundfunkaufnahmen für den BR, NDR und WDR.

Solistisch debütierte Anna Klie im Alter von elf Jahren in der großen Philharmonie München mit dem bayerischen Landesjugendorchester, unterstützt durch Mitglieder der Münchner Philharmoniker, unter der Leitung von Heinrich Klug. Es folgten weitere solistische Auftritte, unter anderem mit den Düsseldorfer Symphonikern, dem Beethovenorchester Bonn und der Nordwestdeutschen Philharmonie.

Anna Klie  war Praktikantin im Philharmonischen Orchester Augsburg, Mitglied der ORFF Akademie des Münchner Rundfunkorchesters 2010/2011 und der Jungen Münchner Philharmonie und spielt als Aushilfe in zahlreichen professionellen Orchestern. Seit der Spielzeit 2014/15 ist Anna Klie Soloflötistin des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck.